Werden wir nun Meister…?

Soll es einfach nicht sein, oder war es einfach nur Pech? Ist es ein Fluch oder tatsächlich noch das fehlende Talent dazu, dann Ausfälle im Kader zu haben, wenn sie keinen stören? Noch nie konnten sich die Fans der Thomas Sabo IceTigers über einen Meistertitel freuen – dabei waren sie in den letzten beiden Jahren so nah und doch so weit.

DSC_2324-64
Auch die Fans (made by Noris United) sind sich direkt nach dem Aus (2:4 in der Serie) gegen Wolfsburg sicher, wohin die Reise im nächsten Jahr gehen soll (Foto: Birgit Eiblmaier)

Martin Jiranek nach der Saison 2015/2016: „Wir möchten in der nächsten Saison stärker und besser werden, damit wir den nächsten Schritt machen können: Dieses Jahr waren wir leider im Halbfinale ausgeschieden, nächstes Jahr möchten wir ins Finale kommen – einfach bisschen besser werden. „

Und die Mannschaft war tatsächlich besser – aber eben nur ein bisschen, denn das Interview mit dem Sportdirektor nach der Saison 2016/2017 war nahezu identisch:

Martin Jiranek nach der Saison 2016/2017: „Es hat leider nicht gereicht, ich denke, wenn wir nicht so viele Verletzungen gehabt hätten, wären wir sicherlich weiter gekommen. Wir möchten in der nächsten Saison stärker und besser werden, damit wir den nächsten Schritt machen können: Dieses Jahr waren wir leider wieder im Halbfinale ausgeschieden, nächstes Jahr möchten wir ins Finale kommen – einfach noch ein Mal bisschen besser werden.“

Und die Mannschaft – ja, sie scheint zumindest – besser zu sein, vor allem in der Abwehr. Während die Mehrheit der Fans mehrfach in Panik ausbrach, waren bereits Gespräche mit den Neuen in der Mannschaft im Gange. Spätestens in der Woche, in der die drei neuen Spieler veröffentlicht wurden, gehörten alle Probleme rund um das neue Team der Vergangenheit an und man konnte sich entspannt den neuen und wichtigen Problem widmen: Wann kommen die Dauerkarten an und warum sind noch keine Einzeltickets im Verkauf (Kommentar, Redaktion: Sie sind mittlerweile im Onlineshop erhältlich) und überhaupt, wie wäre es mal mit der Ankunft meines Trikots, meiner Tickets für den Mercedes Benz – Cup und den dazugebuchten Extras?

19748911_853286421489210_8232507806936862518_n
Ja, es gibt sie wirklich: Die Dauerkarte 2017/18 (Foto: Facebook)

Mit den mittlerweile tatsächlich ausgestellten Dauerkarten (bestätigt an der unglaublichen Anzahl von Dauerkartenfacebookposts) kamen auch Taylor Aronson und Dane Fox in Nürnberg an. Tom Gilbert fehlte beim ersten Training allerdings noch.

20376200_1481673605188994_2639863204031286043_n
Taylor Aronson bei der Ankunft am Airport Nürnberg. (Foto: IceTigers)

Neben den drei Krachern konnten wir uns noch über zwei Spieler aus Ingolstadt freuen. Mit Petr Pohl und Patrick Köppchen wurde der Kader bereits während der Sommerpause verbessert.

Nach 400 Zeichen können wir uns aber endlich der Frage widmen, die Ich in den Kommentaren unter dem Verpflichtungsbeitrag von Dane Fox exakt drei Mal finden konnte: „Werden wir nun Meister…?“

Wenn die Mannschaft für die neue Saison tatsächlich besser ist, wie in der Vorsaison, können wir uns auf etwa 35 Erfolge aus 52 Spielen freuen. Nur 11 Mal sind die IceTigers in der Saison 2016/17 ohne Punkte vom Eis gegangen. Das ist der Bestwert in der Hauptrunde gewesen. München und Mannheim mussten genau ein Mal mehr ohne einen einzigen Punkt vom Eis gehen. Wenn alles so verläuft, wie wir uns das vorstellen, sollten wir also erneut mit Heimrecht in die Viertelfinalserie starten – diesmal am Besten ohne eine 7 – Spiele – Drama – Serie. Soweit kennen wir den Verlauf schon. Doch dann kommt der Punkt, an dem wieder Probleme und Diskussionen entstehen: Wer ist es, dem wir im Halbfinale gegenüber stehen? Halten wir fest: Unmöglich und unwahrscheinlich ist es nicht, dass es zum dritten Mal in Folge die Grizzlies aus Wolfsburg sein werden. Mittlerweile werden schon Stimmen laut, dass man nie mehr ins Finale kommen kann, ohne an dem psychisch stabilen Konstrukt von Pavel Gross vorbei zu kommen. Bleiben wir aber mal trocken theoretisch: Es hätten auch die Kölner Haie sein können und es hätte nicht zum 1:3 Rückstand kommen müssen, wenn man Chancen verwertet hätte.

danboyleundich
Eine Stadt. Ein Team. Ein Ziel – ist es 2018 soweit? (Foto: Birgit Eiblmaier)

Bevor man also an Flüche und unüberwindbare Mächte von Pavel Gross glaubt, sollte man sich damit beschäftigen, welche Faktoren dem Team gefehlt haben. Im Sturm passte nahezu alles, in der Abwehr nicht. Und das ist der Tatort, an dem der Sportdirektor arbeiten wollte – und es auf dem Papier auch geschafft hat.

Yasin Ehliz im Interview auf FrankenFernsehen TV: „Wenn wir es anpacken können, dann dieses Jahr und wenn wir von Verletzungen verschont bleiben hat es, glaube Ich, jede Mannschaft schwer gegen uns.

Yasin Ehliz, Martin Jiranek und Wolfgang Gastner haben auf alle Fälle eine Aussage, die momentan immer getroffen wird: „Wir haben endlich mehr Tiefe im Kader“. Und diese Tiefe wird schlussendlich zum Erfolg führen. Doch – kennen wir das nicht schon?

Jochen Reimer: „Wir brauchen dieses Jahr nicht lange drum herum reden: Ich möchte Meister werden. Wir möchten Meister werden und wir werden alles dafür tun“.

Pauschaler künstlicher Aufbau von medialen Interesse ist das Interview mit Yasin Ehliz sicher nicht – dennoch haben wir diese Aussage in der letzten Saison schon ein paar Mal gehört. Bekannt ist: Alle guten Dinge sind drei (2016 – 2017 – 2018).

Eine positive Meldung ist diese Woche auch der Twitter – Feed wert, der preisgab, das Colten Teubert bereits am Mittwoch, laut den Informationen der IceTigers,  für 10 Minuten auf dem Eis stand. Kapitän Patrick Reimer wurde wegen leichten muskulären Problemen noch geschont. Ob Teubert wieder fit ist und spielen wird, ist momentan leider noch unbekannt. Laut Thomas Sabo aber, sollen alle Verletzten wieder fit sein.

20431423_1497996273581570_1706089948845360692_n
Colten Teubert beim Videodreh (Foto: IceTigers)

Das erste Mal in Action präsentiert sich die neue Mannschaft von Rob Wilson und Mike Flanagan beim Dolomitencup 2017 in Südtirol. Wir empfehlen Euch unsere Kanäle im Blick zu behalten, da wir für Euch exklusive (neutrale) Einblicke in das Turnier ermöglichen werden und interessante Interviews führen, unter Anderem auch ein interaktives Interview mit Niklas Treutle, für das Ihr immer noch Eure Fragen einsenden könnt.

Auf dem Weg möchte Ich mich auch bei durchschnittlich 4.200 aktiven und regelmäßigen Lesern bedanken (Stand: Mediadatenberechnung im Juli 2017). Nur dadurch ist es möglich, dass wir in der kommenden Saison auch auswärts vertreten sein können – vielen Dank!

Zum Schluss sollte noch die Eingangsfrage beantwortet werden: „Ja, wir werden Meister. Früher oder später wird es soweit sein, wenn sich unsere Mannschaft stetig verbessert. Ob es dieses Jahr der Fall sein wird, bleibt offen. Abwegig ist es nicht.“

DSC_0192-1
Und zum Start in die neue Saison von Tigerkäfig.Blog: Mike Flanagan. Das ist Mike Flanagen, liebe BILD – Zeitung und NZ. (Foto: Birgit Eiblmaier)

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s