Deutschland Cup Tag 1: „Ein bisschen Spaß muss sein!“

Der erste Tag des Deutschland Cups in Augsburg ist Geschichte: Die deutsche Nationalmannschaft verliert, ein an alte Zeiten erinnerndes Spiel, gegen Russland. Die slowakische Nationalmannschaft hingegen überrascht mit einem 1:2 gegen die USA. Die Trinkspiele der russischen Fans, das Kopf – Zerbrechen von Marco Sturm und der erste Tag im Überblick – im Folgenden zusammengefasst.

THINKOUTSIDETHEBOX (12)

Es war erstaunlich voll im Curt – Frenzel Stadion als beide Mannschaften aufs Eis kamen und sich für das Debüt – Duell beim diesjährigen Deutschland Cup bereit machten. Das Spiel war von Beginn an von Härte und Schnelligkeit geprägt. Beide Teams lieferten sich eine ausgeglichene und gleichzeitig packende Partie.

THINKOUTSIDETHEBOX (7)

Die USA waren von der ersten Minuten an relativ aktiv und stellenweise überlegen. Den besseren Schuss hatten aber die Slowaken parat, die in der sechsten Spielminute durch Patrick Lamper mit 0:1 in Führung gingen. Der erste Schuss der Slowaken war auch das erste Tor des Spiels, was nicht nur Tony Granato (Edit: Headcoach USA) auf der Bank zum Staunen brachte.

Nicht auf dem Eis war der (Ex – NHL – Star) Ice Tigers – Verteidiger Tom Gilbert, der nominiert wurde und das obwohl er noch nicht wirklich in Europa angekommen zu sein scheint.

DSC_2733
Hart und Ausgeglichen: Die ersten zwei Drittel der Partie zwischen der Slowakei und Amerika! [Foto: Birgit Eiblmaier]

Im zweiten Drittel spiegelten sich die Leistungen aus den ersten zwanzig Minuten wieder, bis sich Marek Hovorka im Alleingang vor David Leggio wiederfand und die Chance unglaublich geschickt zum 0:2 verwandelte und den knapp 200 Slowaken zeigte, dass die Entscheidung nach Augsburg zu fahren, eine Gute war.

https://www.burgerbar-nuernberg.de/

Im dritten Drittel waren die Anteile dann aber mehr als nur deutlich aufgeteilt: Die Slowakei stellte sich in die eigene defensive Zone und wartete das Ende des Spiels ab. Das dies zwanzig Minuten lang schwer werden könnte war klar. Das dazu noch zwei Situation in doppelter Unterzahl und zwei in Einfacher dazukommen, machte die Sache noch komplizierter. 

DSC_2698
Aufschwung Team USA – komplizierter Schluss mit gutem Ende! [Foto: Birgit Eiblmaier]

Bobby Sanguinetti war aber der Einzige, der Jan Laco überwinden und zum Anschluss treffen konnte. Mehr passierte im Spiel nicht mehr. Die Slowakei war also unerwartet vorzeitiger Tabellenführer, bevor das Spiel zwischen Russland und Deutschland anstand…

THINKOUTSIDETHEBOX (13)

Die deutsche Nationalmannschaft musste im abendlichen Spiel der Kraft der russischen Auswahl standhalten. Erwähnenswert hierbei ist vor allem der Fakt, dass Russland im Rahmen von zwei europäischen Turnieren aufläuft. Eine Mannschaft beim Deutschland Cup, die Zweite in Schweden. Während die in Schweden spielende „Maschine“ mit 2:3 gegen Finnland verlor, startete das Spiel gegen Deutschland erfreulicher. Artyom Fodorov brachte die Mannschaft von Oleg Bratash in Führung, ehe Daniel Pietta sieben Minuten später ausgleichen konnte. Euphorisiert vom Ausgleichstreffer startete die Mannschaft von Marco Sturm in den Mittelabschnitt und ging durch Brent Raedeke in eine überraschende 2:1 Führung.

DSC_2915
Starker Start der deutschen Nationalmannschaft, die 30 Minuten lang mithalten konnte!        [Foto: Birgit Eiblmaier]

Soweit, so gut. Das war es dann aber auch. Es wird wohl für immer ein Rätsel bleiben, ob sich die deutsche Mannschaft ab dem 2:1 zu sicher war oder sich dachte, dass das Spiel ab der 22. Spielminute beendet wird – aber das, was danach passierte, erinnerte an sehr alte Zeiten. Evgeny KetovKonstantin Okulov, Dmitry Kagarlitsky und Mikhail Naumenkov legten noch während des Mittelabschnitts vier Tore nach und änderten die Stimmung im Curt – Frenzel – Stadion schlagartig auf „Friedhof“.

DSC_2909
Schlagartiger Umbruch: Russland dreht das Spiel und übernimmt die Kontrolle!                       [Foto: Birgit Eiblmaier]

Wenn da nicht die russischen Fans wären, die unermüdlich feierten und scheinbar auch tranken. Vor allem im dritten Drittel war die Stimmung sehr angeheitert, was die Vermutung aufkommen ließ, dass es sich um perverse Trinkspiele handeln musste. Immer wenn Matthias Plachta seine Mitspieler kommandierte und lautstark antrieb, schienen die Russen zu Trinken. Das war oft – zu oft – und deshalb war es auch laut – sehr laut – obwohl stellenweise absolut nichts auf dem Eis passierte. Die verzögerte Wahrnehmung der Russen änderte aber nichts an drei Toren von Sergei Shumakov, Ilya Mikheyev und Evgeny Ketov, die den finalen und erschreckenden 2:8 Endstand dingfest machten.

Erwähnenswert ist hier mit Sicherheit auch, dass beim Spiel der deutschen Mannschaft ebenfalls alle Spieler der Ice Tigers fehlten (Edit: Tom Gilbert fehlte bei Team USA [s.o.]). Leonhard Pföderl und Yasin Ehliz dürften dementsprechend gegen die Slowakei und Amerika ran.

Untitled design (3)
Die Sbornaja feiert: 2:8 gegen Deutschland! [Foto: Bianca Ebenhöch]

Die Mannschaft von Marco Sturm muss einiges verbessern, damit es am Samstag gegen die Auswahl der Slowakei klappt. Die Slowaken überraschten im frühen Spiel am Freitagnachmittag mit einem 1:2 gegen Amerika. Wenn Deutschland aus diesem Cup Punkte holen möchte, muss etwas passieren und das am besten heute. Am Sonntag wird es nur noch schwerer.

DSC_2859
Kopfzebrechen bei Marco Sturm! [Foto: Birgit Eiblmaier]
Den Deutschland Cup präsentieren wir in drei Sprachen: Auf tschechisch, deutsch und slowakisch. Alle Informationen dazu lassen sich unter der Navigation „Deutschland Cup“ finden. Im Rahmen der Berichterstattung gibt es auch zahlreiche, wunderschöne Fotos von Birgit Eiblmaier und Bianca Ebenhöch, welche ebenfalls unter der Navigation zu finden sind. Dennoch hier eine kleine Auswahl der TOP 10 – Bilder des Tages:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und bis dahin: Россия

THINKOUTSIDETHEBOX (16)

 

 

Veröffentlicht in

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s